Main-Tour 2014

 

Die Radfahrer des RV „Wanderlust“ Mölsheim haben eine Vier-Tage-Radtour unternommen.
Kurt Enders war diesmal verantwortlich für die Planung und Organisation, er entschied sich für das Frankenland rund um Würzburg als Ziel. Was eigentlich naheliegt, denn dort ist er geboren.
Es war eine gute Idee, wie die Mölsheimer Radler fanden. In Sommerhausen am Main zwischen Würzburg und Ochsenfurt gelegen, war das Gasthaus und Hotel „Zum Schwan“ Quartier und alles, was zum Genießen dazugehört.
Von dort aus starteten die Radfahrer des RV Mölsheim in die nähere und weitere Umgebung des Frankenlandes. Die sogenannten „Genussradlerinnen und Genussradler“ nahmen dabei die Radwege entlang des Mains mit Schwerpunkt auf Genuss unter die Räder.
Die Hobby Rennradler nutzten die Flachstrecken sowie die Höhenunterschiede zwischen Main und Tauber als „Salz in der Suppe“. In den Norden bis Volkach und in den Süden bis Cregling an der Tauber sowie über die Höhen wieder zurück, zeigte der Radtacho immer über 100 Kilometer Streckenlänge.
Am ersten Tag radelten die Mölsheimer nach Würzburg, um die Schönheiten der Stadt kennenzulernen. Leider regnete es an diesem Tag. Dafür machte die Sonne an den übrigen Tagen dem Städtchen Sommerhausen alle Ehre, sodass am Ende alle Teilnehmer eine Meinung hatten: Es war eine runde Sache, keine Unfälle und Verletzungen, dafür viel Spaß und Freude beim gemeinsamen Beisammensein.